top of page

#WeRemember am 27. Januar 2023



International Holocaust Remembrance Day


“Those who cannot remember the past are condemned to repeat it” -

„Wer sich nicht seiner Vergangenheit erinnert, ist verurteilt, sie zu wiederholen“

(George Santayanas)


Vor fast 80 Jahren kapitulierte das Dritte Reich bedingungslos, der zweite Weltkrieg und die nationalsozialistische Diktatur in Deutschland mit Ihren Grausamkeiten konnte durch die Alliierten beendet werden.


In wenigen Jahren wird es keine Überlebenden dieser Diktatur, die sich noch selbst an diese Zeit erinnern und davon berichten können mehr geben. Uns ist bewusst, welche Verantwortung gerade auch deswegen diejenigen haben, die in unserem Land leben. Es ist nicht die persönliche Verantwortung für die Taten, die wir als nachfolgende Generationen tragen. Es ist die Verantwortung dafür zu sorgen, dass Geschehenes nicht vergessen wird, sondern wir alle Teil einer entsprechenden Erinnerungskultur bleiben und sind, damit sich eine solche systematische Verfolgung und Ermordung von anderen Menschen nicht wiederholt.


Der Popchor Spandau beteiligt sich deswegen an der Gedenkkampagne #WeRemember des Jüdischen Weltkongresses und der UNESCO zum Internationalen Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust (International Holocaust Remembrance Day) am 27. Januar. Ziel des Projekts ist es, das Andenken an die sechs Millionen jüdischen Opfer des Nationalsozialismus zu wahren und durch das Posten von Fotos mit dem Schriftzug We Remember unter dem Hashtag #WeRemember im Internet ein Zeichen gegen Antisemitismus, Hass und Fremdenfeindlichkeit zu setzen.








 

Ähnliche Beiträge

#WeRemember

コメント


Einen Moment Geduld bitte...

Sollte die Seite nicht anzeigen, bitte aktualisiere sie.

Bei dauerhaften Problemen melde Dich bitte bei der Seiten-Administration

Mitgliederbereich

Upload/Download

Foto-/Videoupload

Foto/Videodownload

Aktuelle Projekte

keine aktuellen Projekte

bottom of page